Aktueller Showroom © Vladimir Sichov
Aktueller
Showroom
vom original zum photo  :  vom photo zum original

Seelenlichter Photographien von Rafał Biernicki

Ausstellung vom 14. Sept. bis Dez. 2018 : Mo–Fr 10–19 Uhr

Die Bild-Kunstwerke Rafał Biernickis entstehen durch den Einsatz vordigitaler Phototechniken und historischer Verfahren:

»In meiner Arbeit verwende ich vor allem Methoden direkter Lichterfassung. Es geht mir nicht um Vervielfältigung. Ich stelle Unikate her, die genau diesen einen Moment bannen, in dem Lichtempfindlichkeit und chemischer Vorgang das individuelle Abbild des Motivs erzeugen.

Die Ferrotypien von Landschaften aus Portugal und Schottland sind von verdunkelnden Abblendungen und Schlieren überzogen, einige Bildbereiche verlieren sich beinahe in der Unkenntlichkeit. Es handelt sich dabei um Eigenheiten des Verfahrens, die im Entstehungsprozess verstärkt herausgearbeitet wurden. So erscheinen die photographischen Produkte als hätten sie einen jahrzehntelangen Alterungsprozess durchlaufen. Diese historisierende Anmutung hat einen stark verfremdenden Effekt, zugleich stellt sich eine atmosphärische Verdichtung ein. Biernickis Photographien wirken unwirklich und poetisch, sind von einzigartiger Schönheit und Zeitlosigkeit. Die so inszenierten Landschaften erscheinen wie Sinnbilder melancholischer Seelenzustände. Den Landschaften gegenübergestellt, werden die Porträt-Ambrotypien auf Glasplatten: Sie wiederum verweisen vom menschlichen Angesicht auf landschaftliches Gelände, geäderte Steine und das Auf und Ab von Hügeln und Tälern.

Der 1972 in Sandomierz geborene polnische Kunstphotograph Rafał Biernicki ist bekannt für die Verwendung von antiken Großformatkameras und für seine Arbeiten in Ambrotypie und Ferrotypie. Er begann das Photographieren 1990 und arbeitet seit 1997 auch als Photojournalist.

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok